Unser Vereinsmitglied Wolfgang Schäper wieder auf Tour

 
--> Photos


Nach Nepal und Bolivien hat Wolfgang Schäper von der Modellfluggruppe Markdorf ein neues Expeditionsziel ins Auge gefasst: Am 27. Februar 2005 geht es mit einem Forscherteam in den Oman. Auch hier geht es wieder um den Einsatz seiner Modellflugzeuge für wissenschaftliche Zwecke. 

Während die Aufgabe der beiden ersten Einsätze das Sammeln von meteorologischen Daten in den Tälern des Himalayas und der Anden bestand, geht es nun um die Kartierung von Oasen in den omanischen Wüstengebirgen. Auch der Auftraggeber ist neu: Der Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Uni Kassel erforscht schon seit geraumer Zeit die traditionellen Verfahren und Möglichkeiten des Nutzpflanzenanbaus in Oasen.

Ein wesentliches Instrument zur Erfassung der Anbauflächen ist eine hochauflösende Digitalkamera, die Wolfgang Schäper mit seinen Modellen auf Höhen von 1000 m zu positionieren hat. Kein Problem für den erfahrenen Rekordflieger, der vor zwei Jahren auf dem Altiplano mehr als das Doppelte erreicht hat. Insgesamt zwölf Oasen und Dörfer werden zu befliegen sein. Bei einer Expeditionsdauer von nur zwei Wochen ist also ein täglicher Standortwechsel angesagt.

Entsprechend den Abmessungen der Kamera musste ein neues Modell mit größerer Nutzlastkapazität konstruiert und gebaut werden. Die Flugerprobung erfolgte in den vergangenen Herbst- und Wintermonaten auf dem Markdorfer Modellfluggelände. Als Antrieb dient wie bisher ein hocheffizienter und umweltfreundlicher Elektroantrieb, der das 3,4 kg schwere Modell mit Kamera theoretisch auf eine Höhe von 1500 m befördern kann. Ausreichende Reserven sind also vorhanden.
Inzwischen sind drei Modelle gefertigt und zusammen mit 50 kg Zubehör in Richtung Oman verfrachtet worden. Nach siebenstündigem Flug wird Wolfgang Schäper am 27.2.05  in der Hauptstadt Muscat eintreffen und gleich am Montag sein erstes Ziel ansteuern.

Wenn die Infrastruktur es zulässt, wird er auch wieder per E-Mail vom Ort des Geschehens berichten. Die Südkurier-Leser dürfen also wieder auf spannenden Reportagen einstellen.
   


 

Photos :


Wolfgang Schäper mit seinem neuen Foto-Flieger "Horus" bei der Flugerprobung in Markdorf

Markdorf im Schnee diente als Probe-Objekt für die ersten Fotoflüge




Der Modellflugplatz der MFG - na, wer kann die in den Schnee gestapfte Schrift rechts der Hütte lesen?



Drei Modelle vom Typ Horus standen bereit zum Versand in den Oman

 

--> weiter mit dem 1. Bericht  aus dem Oman



 MFG-Markdorf, 13.3.05 (3.5.05)